Donnerstag, 24. Juli 2014

Vergnügen

 
Die Hauptaufgabe eines Gartens ist es,
seinem Besucher die schönste und höchste Art
des irdischen Vergnügens zu bereiten.
 
Text: Gertrude Jekyll
Photo: noc grüne Mohnkapsel

Mittwoch, 23. Juli 2014

roter Mohn


Kein Feuer brennt wie roter Mohn, wenn Strahlen ihn durchfluten,
es ist des Himmels schönster Lohn und zeigt die Kraft des Guten.
So zart und fein er scheinen mag, er trotzt selbst starken Winden,
steigt aus der Erde Krume auf, um hier sein Glück zu finden.
 
Text: Klaus Ender
Photo: Mohnblüte

Dienstag, 22. Juli 2014

Schärfe

 
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden,
wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.
 
Text: Platon
Photo: farbige Flaschen

Montag, 21. Juli 2014

Glauben


Wenn es einen Glauben gibt,
der Berge versetzen kann,
so ist es der Glaube an die eigene Kraft.

Text: Marie von Ebner-Eschenbach
Photo: Geisler Spitzen

Sonntag, 20. Juli 2014

Samen

 

Liebe ist eine Blume, deren Samen der Wind verweht
und der blüht, wo er hinfällt.

Text: Honoré de Balzac
Photo: Margerite

Samstag, 19. Juli 2014

Glück

 
"Glück bedeutet die kleinen Dinge zu sehen,
die unbeachtet neben dem großen Leben ihr kleines Dasein führen."
 
Text: Unbekannt
Photo: Vierbindiger Schmalbock 

Freitag, 18. Juli 2014

Freuden

 
Es sind nicht die großen Freuden,
die am meisten zählen.
Es kommt darauf an, aus den kleinen viel zu machen.
 
Text: J. Webster
Photo: Malvenblüte
 

Donnerstag, 17. Juli 2014

Mittwoch, 16. Juli 2014

Gefühlen

 
Die Kunst aber ist kein Handwerk,
sondern Vermittlung von Gefühlen,
die der Künstler empfunden hat.
 
Text: Leo (Lew) Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Photo: Schrift auf alter Tür
 

Dienstag, 15. Juli 2014

Düfte

 
Pflanzendüfte sind Musik für unsere Sinne.
 
Text: aus Persien
Photo: Lavendel
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...