Montag, 7. Februar 2011

Fliegen


Wir haben gelernt, wie Vögel zu fliegen
und wie Fische zu schwimmen,
aber wir haben verlernt, wie Menschen zu leben.

Text: Martin Luther King
Photo: Kohlmeisen an der Futterstelle

Kommentare:

  1. Hallo Siglinde,
    wie wahr doch der Spruch ist!!
    Schönes Foto!
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  2. ...ein tolles Foto, liebe Siglinde,
    wünsche dir eine gute Woche,
    liebe GRüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. spitzenmäßiges Foto. Und das Zitat von Martin Luther King, wie wahr. Stimmt heute noch genauso wie damals zu seiner Zeit, glaube ich.
    liebe Grüße
    Günter

    AntwortenLöschen
  4. des isch a wunderschians foto,mit de mesler(Meisen)!!!
    schian tog
    tina

    AntwortenLöschen
  5. @ Christiane, Birgitt, Guenter, Georg
    danke euch, freut mich, daß es euch gefällt - LG Siglinde

    @ Tina
    hoila, freit mi, daß dir die Mesler gfollen und daß du ba mir do vorbeischaugsch, LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  6. Das Foto ist der absolute Oberknaller! Aber bestimmt nicht frei Hand, oder? Viele Grüße auch von M.
    Und natürlich von mir auch schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Wahre Worte die nicht jeder gerne hoeren moechte.

    Eine sehr dynamische Aufnahme durch die Bewegungsunschaerfe der einen Meise. Klasse die Schaerfe der anderen zwei und gut der Bildaufbau.

    saludos Ruediger

    AntwortenLöschen
  8. @ Sandra
    nein, es war ein Sativ mitschuldig - LG Siglinde

    @ Rüdiger
    ja, so manch einer mag den Spruch vielleicht nicht hören, aber die Wahrheit hört man eben nicht immer gerne.
    Danke dir fürs vorbeischauen - Siglinde

    AntwortenLöschen
  9. ...darf ich dich jetzt noch fragen, wie lang/kurz du die Belichtungszeit gewählt hast? Den Herrn Kampi interessiert das brennend!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Wow, was für ein atemberaubendes Foto. Da ist dir ja ein richtiges Schmankerl gelungen. Suuuuper. Trotzdem wage ich dem guten, alten Martin zu widersprechen. Ich will mir nicht alles schlechtreden lassen, und ich finde, es menschelt überall (Ausnahmen gibt es immer). Dann müsste ich ja allen Menschen, die mir lieb und wertvoll sind, Menschlichkeit absprechen, denn das bedeutet, wie ein Mensch zu leben. Nein, das führt zu weit. Nicht immer müssen die Sprüche wirklich stimmen, nur weil sie von bedeutenden Menschen verfasst wurden. lg aNette

    AntwortenLöschen
  11. @ Alle
    inzwischen habe ich schon ein schlechtes Gewissen und ich versichere Euch: ich wollte Euch alle zusammen nicht täuschen, es ist aber leider unbewusst passiert. Zur Aufklärung: das Bild ist eine Photomontage, bestehend aus 3 aufeinanderfolgenden Fotos, welche ich mit einem Stativ in Serie aufgenommen habe. Die Fotos sind unbearbeitet, ich habe sie aber in Photoshop zusammengesetzt. Richtigerweise hätte ich anstelle Photo - Photomontage schreiben müssen. Anbei noch für Sandra und den Herrn Kampi die Daten: Belichtungszeit 1/200 _ Blende F5,6 _ Brennweite 105mm _ ISO 400_ -1,33 EV

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar, aber die Häufung anonymer Kommentare zwingt mich, nur registrierte Nutzer als Kommentatoren zuzulassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...