Sonntag, 1. Januar 2012

Wünsche zum neuen Jahr


Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit.
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid.
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass.
Ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was.
Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh.
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du.
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut.
Und Kraft zum Handeln - das wäre gut.

In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht.
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht.
Und viel mehr Blumen, solange es geht.
Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät.
Ziel sei der Friede des Herzens.
Besseres weiß ich nicht.

Text: Peter Rosegger (1843-1918)
Photo: Rosen

Mögen Eure Wünsche und Vorsätze für das Neue Jahr in Erfüllung gehen
                         Alles Gute und Liebe - Siglinde

Kommentare:

  1. Alles Gute für das neue Jahr.
    Für das Gedicht besonders Danke, ich mag es sehr.

    AntwortenLöschen
  2. @ Margreth
    danke, dir auch alles Gute
    Freue mich immer sehr über deine Besuche und Kommentare
    GLG Siglinde

    AntwortenLöschen
  3. Ihnen auch ein glückliches und gesegnetes Jahr 2012!

    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Siglinde,

    ich wünsche Dir ein gutes Neues Jahr und freue mich jetzt schon auf ganz viele Photogedanken.

    Viele Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
  5. @ Petra, Lydia
    danke, wünsche ich Euch auch
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar, aber die Häufung anonymer Kommentare zwingt mich, nur registrierte Nutzer als Kommentatoren zuzulassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...