Mittwoch, 15. Dezember 2010

Schneehaube


Wer will denn alles gleich ergründen!
Sobald der Schnee schmilzt, wird sich’s finden.

Text: J. W. Goethe
Photo: Schneehaube mit Eiszapfen

Kommentare:

  1. ...schönes Foto, liebe Siglinde, weiße Haube mit transparenten Bändern -bind sie mal zu, damit sie beim nächsten Wind nicht wegfliegt ;-))),
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Groß ist sie ja nicht deine Schneehaube. Ich glaube zur Zeit haben wir hier in der Oberlausitz am meisten! Wir wissen kaum noch, wo wir ihn in der Stadt hinschaufeln sollen.
    Aber schön siehts aus!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Zauberhaftes Gebilde! :-)
    Vielleicht schaff ich´s ja am Wochenende, ein paar Fotos vom Schnee zu machen. Meistens schmilzt er immer dann, wenn ich gerade Zeit zum fotografieren hätte und das gelüftete Geheimnis darunter reizt mich zur Zeit nicht besonders.

    Sei lieb gegrüßt, Siglinde.
    Bina

    AntwortenLöschen
  4. Feine frostige Aufnahme, mit so etwas kann ich hier bei 34 Grad nicht mithalten:-) saludos

    AntwortenLöschen
  5. @ Birgitt
    wäre sicher sehr lustig und bei dem Wind, der bei uns herrscht, auch von Vorteil - LG Siglinde

    @ Sandra
    Bei uns liegt leider kein Schnee mehr - im Tal. Auf den Bergen schon und eigentlich reicht das ja aus. LG Siglinde

    @ Bina
    ich muß mir die Schneebilder aus dem Archiv suchen oder hoch hinauf fahren - LG Siglinde

    @ sayrue
    ich würde gerne tauschen - Ciao Siglinde

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar, aber die Häufung anonymer Kommentare zwingt mich, nur registrierte Nutzer als Kommentatoren zuzulassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...